Pomeranze – die bittere Orange

Pomeranzen oder Bitterorangen

Pomeranze (Citrus aurantium)

Pomeranzen sind Verwandte der süssen Orangen aber nicht zum Verzehr geeignet und gedacht. Ihre Früchte enthalten jedoch die Aromen und Bitterstoffe der Citrusfrucht. Das macht sie für die die Herstellung von Lebensmitteln und Duftstoffen so wertvoll. Sie ist der Rohstoff für Orangenmarmelade und Orangeat.

Als Heilpflanze hat die Pomeranze keine Bedeutung. Die Bitterstoffe wirken appetitanregend. Laut der Monografie der Kommission E des BfArM ist die Wirkung bestätigt. Die getrockneten Schalen der Früchte finden Verwendung als Geschmacks- und Geruchskorrigens in Teezubereitungen.