Kräuter-Sammelkorb für den September

Im Kräutersammelkorb für den Monat September finden sich: Himbeerblätter, Brombeerblätter, Hopfen und Holunderbeeren.

Wann wenn nicht jetzt zugreifen bei den Himbeer- und Brombeerblättern?! Für einen guten Haustee bieten sie die idealen Zutaten. Übrigens, wurden in früheren Zeiten die Brombeerblätter als Ersatz für teuren Schwarzen Tee genutzt. Wer Kräutertee der teeinreichen Variante vorzieht, liegt mit den Blättern der Brombeere und auch der Himbeere richtig. Für alle, die schon bald im Wald unterwegs sein werden: beim Brombeersammeln passen mit Sicherheit noch einige Blätter in den Korb, die daheim nur noch eilig auf die Leine zum Trocknen gefädelt werden müssen.

Die gesammelten Blätter werden locker auf eine Schnur aufgefädelt und zum Trocknen an einen hellen und luftigen Ort gehängt.
Die gesammelten Blätter werden locker auf eine Schnur gefädelt und zum Trocknen an einen hellen und luftigen Ort gehängt.

Brombeerstrauch

Brombeerblätter

(Rubi fructicosi folium)

  • aromatische Grundlage für einen guten Haustee
  • adstringierend = zusammenziehend

Ein Schere kann beim Sammeln von Brombeerblättern ganz hilfreich sein. Die Blattstiele sind reichlich mit Dornen bewehrt. Das kann das Sammeln und Pflücken der Blätter mühselig werden lassen. Einfacher wird es mit einem passenden Schneidwerkzeug.

Einmal im Wald könnten ja gleich auch ein paar Himbeerblätter für den winterlichen Teevorrat mitgenommen werden. Früchte gibt es zwar keine mehr, aber die Blätter lassen sich einfach ernten, da sie frei von Dornen und Stacheln sind.


Himbeerstrauch

Himbeerblätter

(Rubus idaeus folium)

  • helfen bei krampfartigen Beschwerden während der Menstruation
  • wirken bei leichtem Durchfall
  • lindern entzündliche Prozesse im Rachenraum


Wer Dekoratives mag, dem wird der Wilde Hopfen auf Spaziergängen in den Blick kommen. Die Ranken eigenen sich zum Ausschmücken von Sträussen und Blumengebinden. Selbst wenn sie zum Trocknen aufgehangen werden, bilden sie einen Blickfang.


Hopfenblüten

Hopfen 

(Humulus)

  • hilft beim Abbau von mentalem Stress
  • wirkt schlaffördernd
  • fördert den Appetit

Der Grund für mangelnde Langeweile im Monat September sind die reifen Holunderbeeren. Das Sammeln und Verarbeiten der kleinen schwarzen Früchte braucht zwar ein wenig Zeit, aber das Ergebnis versüsst die dunkle Jahreszeit.


Am Ende des Sommers beschenkt uns der Holunder mit leckeren schwarzen Beerendolden.

Holunderbeeren

 (Sambucus fructus)

  • köstlich aromatische Grundlage für Gelees und Marmeladen
  • Spass im Glas auch im Winter

Wer sich fragt, was sich alles mit den Holunderbeeren anstellen lässt, dem sei der Beitrag unter nachfolgendem Link empfohlen.

Viel Spass beim Sammeln und Zubereiten!