Das Kräutergärtlein in Kneipps Geburtsort

In kreisrunder Gestalt wurde der kleine Kräutergarten in Ottobeuren angelegt.

Ein Hort für Kräuter gegenüber der Benediktinerabtei Ottobeuren

Fleissige Bürger der Marktgemeinde Ottobeuren haben in Sichtweite der weltberühmten Basilika einen sehenswerten Kräutergarten angelegt. Es ist ein schöner Platz in dem ruhigen und pittoresken Ort. Die Klassiker und die Kneipp-Kräuter sind vertreten. Selbst die Küchenkräuter haben ihr Plätzchen gefunden. Die kreisrunde Anlage läd zu einem kleinen Spaziergang durch die Welt der Kräuter ein. Nicht in allen Kräutergärten finden sich Besonderheiten wie der Diptam und das Zypressenkraut, aber auf dem Flecken am Adelgundenweg sind sie zu Hause.

Der Kräuterpfarrer Kneipp hätte seine Freude

Am Geburtsort des Herrn Sebastian Anton Kneipp im wunderschönen Allgäu finden sich vielfältige Spuren seiner Naturheilkunde. So kann man sich im Kneipp-Aktiv-Park den Kaltwasseranwendungen nach Herzens Lust hingeben. Die Wege des Kurparkes und der umliegenden Wälder bieten zahlreiche Wander- und Spaziermöglichkeiten. Ottobeuren bietet in aller Stille Erholung für den Körper und die Seele.

Den die örtliche Kulisse beherrschenden Benediktinerstift St. Alexander und Theodor mit seiner barocken Basilika verliert man bei den Rundgängen nicht aus den Augen. Es ist fast schon eine Bildungslücke, wenn man nicht den beeindruckenden spätbarocken Innenraum der Klosterkirche besucht. Ein ganz besonderes sinnliches Erlebnis bietet die Teilnahme am Chorgebet der Mönche, vielleicht zum Abschluss des Tages.

  • Dostenkraut oder Diptam
Adresse:

Adelgundenweg, 87724 Ottobeuren

Der Garten ist frei und für jedermann zugänglich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.